Alle News zur Tennisschule Sweet Spot finden Sie hier - Tennisschule Sweet Spot

Tennisschule Sweet Spot
Tennisschule Sweet Spot
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Alle News zur Tennisschule Sweet Spot finden Sie hier

Aktuelles
Wir wünschen euch ein frohes und gesundes neues Jahr
Frohe Weihnachten
Sivia wird nach langer Verletzungspause VIZEHESSENMEISTERIN
Nachdem Fabienne Gettwart und Silvia Ambrosio im Sommer den Hessenmeistertitel im Doppel für sich entscheiden konnten traten sie am Ende des Jahres bei den Hessischen Meisterschaften im Einzel an. Beide Spielerinnen mussten sich der neuen Hessenmeisterin Vivian Wolf geschlagen geben. Ein dritter Platz für Fabi und die Vizehessenmeisterschaft für Silvi war am Ende die Bilanz der beiden Spitzenspielerinnen von tennis 65 eschborn.
Herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Leistungen :)
Weihnachtsfeier mit Eisstockschießen - Schlittschuhfahren
Auch in diesem Jahr gab es wieder eine Weihnachtsfeier bei der über 100 Mitglieder mitmachten. Ein gelungenes Event, organisiert vom Vorstand, standen die Kinder und Erwachsene auf dem Eis um beim Eisstockschießen oder Schlittschuhfahren ihr Können unter Beweis zu stellen. Anschließend ging es in die Berghütte, wo nach einem tollem Bueffet, DJ Michael Krey allen Mitgliedern mit toller Musik einheitzte. Die Tanzfläche wurde bis spät in die Nacht genutzt. Wiedermal ein ganz toller Event.
Jil Nora Engelmann gewinnt die ITA Regional Championschip
Unsere Jil kämpft sich mit 7 Siegen durch die ITA Regional Championschip.
Herzlichen Glückwunsch zu diesem großartigen Erfolg :)
Oberschiedsrichterlehrgang
Um in Zukunft auch LK Turniere durchführen zu könnenmüssen die Veranstalter ab dem neuen Jahr einen Oberschiedsrichter haben. Also begaben sich Anja Bühler (Jugendwartin), Frank Osner (Sportwart) und das Trainerteam mit Archi, Andi und Lukas nach Friedrichsdorf zum Seminar.
Sommerabschlussfest
Unsere Stadtmeister, Aufsteiger, Turniersieger wurden vom Oberbürgermeister Mathias Geiger, der Präsidentin Barbara Wehner Krause, der Jugenwartin Anja Bühler und dem Sportwart Frank Osner geehrt.
Unsere U 10 Mädchen werden Meister in der Bezirksklasse

Wir gratulieren unserem U 10 Team zu dieser tollen Leistung mit Anna Bühler, Pauline Smolnik, Anabel Zapf, Hannah Krey, Laurie Wüstefeld und ihrem Trainer Andi Krey.
Mit dem Kreismeistertitel qualifizierten sich unsere Mädels zur Endrunde bei den Bezirksmeisterschaften.
Am Sonntag konnten sie dann überzeugend BW Wiesbaden mit 5:1 schlagen und wurden Bezirksmeister.
Tolle Leistung weiter so :)
Tenniscamp bei tennis 65 eschborn

In der letzten Sommerferienwoche treffen sich zum Vorbereitungscamp zum zweiten Teil der Medenrunde 38 Kinder, Jugendliche und am Abend zum After Work Camp nochmal 11 Erwachsene.
Nach dem Urlaub wieder Praxis zu bekommen, das war das Thema dieses Camps. Unsere Tennisschule versucht mit 6 Trainern die alten Fertigkeiten wieder aufzufrischen.
Am letzten Camptag konnte dann jeder bei einem offenen LK Tennisturnier mit 111 Anmeldungen seine Tennisfertigkeiten wieder unter Beweis stellen.
Eine gute Woche ging zu Ende und die Medenrunde zweiter Teil kann kommen.
Jugendwoche beim Altenhainer Tennisclub

Auch in diesem Jahr organisierte der Altenhainer Tennisclub eine Jugendwoche an der 26 Kinder und Jugendliche teilnahmen.
Die Trainer Nina, Lukas und Archi trainierten am Vormittag 3 Stunden in verschiedenen Gruppen und wurden von aktiven Vereinsmitgliedern
bei ihrer Arbeit tatkräftig unterstützt.
Die Jugendwartin Erika Müller versorgte alle Teilnehmer immer wieder mit Obst und Gemüsetellern, bevor es dann um 12:30 Uhr zum
Mittagessen ins Clubhaus ging. Am Nachmittag übernahmen die Vereinsmitglieder die Gruppen und sorgten mit vielen Spielen für den
erwünschten Fun-Factor.
Somit endetet am Freitag beim Grillen eine tolle Woche in Altenhain, bei der alle Telnehmer viel Spaß hatten.
Am Ende holt unser Team zum 2ten Mal den "VIZEHESSENMEISTERTITEL"

Liebe Tennisfreunde in den letzten 3 Jahren holte unser Team 19 Siege hintereinander bis letzten Mittwoch die Siegesserie beim TEVC Kronberg riss. Mit einer 4:5 Niederlage bei unmenschlichen 38 Grad kämpften unsere Mädels bis zum Rand der Erschöpfung.
Wie eng die Matches im Verlauf waren zeigt die Statistik mit 83 zu 80 Spielen gewinnt Kronberg und wird Hessenmeister 2019. Kronberg gerade erst aus der Verbandsliga aufgestiegen, spielt mit eigenen Jugendlichen und holt sich verdient den Titel 2019.
Wir gratulieren dem TEVC Kronberg zu dieser tollen Leistung.

Am letzten Spieltag traten wir dann noch gegen den TC Olympia Lorsch an. Obwohl es für beide Teams um nichts mehr ging, trat Lorsch mit ihrer Bestbesetzung und 2 Ausländerinnen gegen uns an. In der ersten Runde konnte noch Sasha und Jessica an Position 4 und 6 punkten. Silvia verlor nach hartem Kampf und Regenunterbrechungen ihr erstes Match in der Saison mit 5:7 und 5:7. In der zweiten Runde lief erstmal alles auf eine 4 zu 2 Führung hinaus. Jil verlor an Position eins mit 6:4 und 6:4 gegen die fast fehlerlos aufspielende Russin Marija Marfutina. Dagegen konnte Fabienne ihr Match nach vielen Rutschpartien mit 7:5 und 7:5 gewinnen. Monika kontrollierte ihrer Gegnerin beim letzten Einzel des Tages und gewann schnell den ersten Satz mit 6:2 doch dann musste Monika ihrer schweren Hitzeschlacht vom Mittwoch Tribut zollen. Das Match hatte Monika so mitgenommen das sie am Donnerstag krank wurde und sich in den 3 Tagen nicht vollständig erholen konnte. Somit verlor Monika zum Schluss mit 6:2/6:7/5:7. Unsere Doppelstärke ist ja über die Grenzen bekannt :) doch diesmal stellte Lorsch geschickt ihre beiden Ausländerinnen ins zweite und dritte Doppel. Dort kämpften Jil und Sasha im zweiten Doppel und Monika und Jessica im dritten Doppel konnten aber ihre Doppel nicht gewinnen. Unser bestes Doppel mit Silvia und Fabienne wurden im ersten Doppel neutralisiert und gewannen glatt. Am Ende des Tages verloren wir innerhalb von 3 Spieltagen das zweitemal seit 3 Jahren mit 4:5. Die Saison ließen wir dann, bis spät in den Abend, bei einem Glas Apfelsaftschorle ausklingen.

Da Kronberg auf das Aufstiegsspiel in die Regionalliga verzichtete, wurden wir gefragt, ob wir gegen den Badischen Meister Villingen  antreten würden. Leider gelang es mir nicht, so kurzfristig, eine konkurrenzfähige Mannschaft aufzustellen.



Nach dem 6. Spieltag den ersten Tabellenplatz behauptet

Nach dem sechsten Spieltag stehen unser Hessenligateam immer noch auf dem ersten Tabellenplatz.
Was ist die Stärke unseres Teams?
Wir sind wirklich ein Team. Das merkt auf dem Platz und neben dem Platz und diese Einstellung hilft natürlich schwierige Situationen zu meistern.
Unser Team ist ausgeglichen. Von Position 1 bis 7 gibt es kein großes Gefälle jede Spielerin ist top und dann sind unsere Doppel einfach eine Klasse für sich.

Jetzt geht es am kommenden Mittwoch um 12:00 Uhr zum ebenfalls ungeschlagenen TEVC Kronberg um den Hessenmeistertitel.
Schön wenn ihr uns unterstützt.
Euer Archi
Unser Hessenligateam startet mit 4 Siegen in die Saison

Vom ersten Tag an, kann unser Damenteam, mit Siegen gegen den TC Seeheim, dem TC Bad Homburg, dem THC Hanau und dem Marburger TC den ersten Tabellenplatz behaupten.
In der zweiten Hälfte stehen nun sehr schwere Spiele gegen den WTHC Wiesbaden, der Eintracht Frankfurt, dem TEVC Kronberg und dem TC Olympia Lorsch richtig zur Sache.
Zuschauer und Unterstützer sind herzlich willkommen.



Meet & Greet mit den Sponsoren und Förderern der 1. Damenmannschaft
Heute trainieren Jil, Silvia, Fabi und Sasha auf Platz 1.
Zeitgleich findet unser Tennissommercamp mit über 30 Kinder und Jugendlichen statt.
Dann passiert das......
Mit einem kleinen Flashmob motivieren unsere Kinder unser Damenteam. Sie sollen ihren Titel "Hessenmeister" verteidigen :)
So kann es weitergehen
euer Archi
Fabi und Silvia werden Hessenmeister im Doppel
Nachdem Silvia am Freitag im Viertelfinale sensationell aufspielte und dort die amtierende Hessenmeisterin Natalie Pröse bezwingen konnte, begann das Halbfinale gegen Kathleen Kanev nicht sehr gut.
Nervös begann sie ihr Match und dabei unterliefen Silvia immer wieder einfache Fehler. Silvia zeichnet sich eigentlich durch ihr fast fehlerloses Spiel aus, aber dieser Samstag war anscheinend nicht ihr Tag. Zu keinem Zeitpunkt fand sie ihre gewohnten Stärken und so gewann Kanev mit 6:4 und 6:4.
Ziemlich enttäuscht von ihrem Match trat sie dann doch noch am Samstagmittag mit ihrer Mannschaftskameradin Fabienne Gettwart in der Doppelkonkurrenz an. Dort bezwangen sie im ersten Match Theresa Piontek und Lea Schneider mit 10:8. Im zweiten Match trafen sie auf Katharina Tesar und Alina Hölzel welches sie mit 10:7 gewinnen konnten. Im letzen Match des Tages trafen sie dann auf das nationale Talent Mara Guth und Kathleen Kanev. Mit einem deutlichen Sieg von 10:6 konnte sich Silvia für das Einzel revanchieren und gemeinsam mit Fabi den Hessenmeistertiltel gewinnen.
Wir gratulieren den beiden und freuen uns riesig über diesen großartigen Erfolg. Damit haben sich Fabi und Silvia für die großartigen Leistungen im Einzelwettbewerb doch noch selbst belohnt.

Jetzt kann die Hessenliga losgehen
euer Archi


Silvia Ambrosio steht im Halbfinale der Hessischen Meisterschaften!
Hessenmeisterschaften 2019, Tag 2 in Bad Homburg. Silvia Ambrosio steht im Halbfinale der Hessischen Meisterschaften!
Freitagmorgen, ein schwerer Tag steht Silvia bevor. Bei den hessischen Meisterschaften muss sie in der ersten Runde gegen Theresa Piontek, die auf der Deutschen Rangliste 211 Ränge vor ihr platziert ist antreten. Anscheinend schert das Silvia wenig. Vom ersten Ballwechsel an spielt Silvia konsequent fast fehlerlos jeden Ball ins Feld. Auffällig ist, wie konzentriert und fokussiert sie selbst bei einer Führung von 6:1 und 3:0 bleibt. Nur so kann sie das Match mit 6:1 und 6:0 gewinnen. Heute hatte Theresa sicherlich nicht den besten Tag, aber Silvia ließ ihr in keiner Phase eine Chance.
Im zweiten Match des Tages musste Silvia nun gegen die an 1 gesetzte Natalie Pröse.
Nathalie die seit Jahren den Titel „Hessenmeisterin“ für sich gebucht hatte, musste heute gegen eine Spielerin antreten, die selbstbewusst in diesen Kampf einstieg und gewinnen wollte! Sicherlich ist Nathalie auch nicht in Bestform aufgrund einer zurückliegenden Verletzung, aber jeder der Nathalie kennt, weiß sie wird kämpfen und man muss sich bis zum Schluss jeden Punkt ganz hart erarbeiten. So war dann auch dann der Matchverlauf. Nach ausgeglichenem Beginn konnte Silvia den ersten Satz mit 6:3 gewinnen und führte schnell im zweiten Satz mit 5:1. Wieder so ein Match das schnell zu Ende geht? Nein Nathalie kämpfte sich zurück 5:2, 5:3, 5:4, manch einer im Publikum ahnte was jetzt kommen kann. Silvia konnte sich aber dann doch, mit ihrer perfekten Einstellung und ihrem Können gegen die mehrfache Hessenmeisterin durchsetzen.
Jetzt sind wir gespannt wie es weiter geht. Bahnt sich hier eine kleine Sensation an? Immerhin kam Silvia nur mit einer Wildcard ins Hauptfeld.
Wir sind sowas von gespannt und wünschen dir liebe Silvia heute viel Erfolg.
Dein Sweet Spot Team
Wenn sich zwei Gegner nach einem Match so in den Armen liegen, dann hat dieses Match einfach keinen Sieger und keinen Verlierer verdient!
Liebe Freunde, jeder der heute dieses Match nicht sehen konnte, hat wirklich was verpasst.
Was sich unsere Fabi und Hannah Nagel da auf dem Platz geliefert haben war Werbung für unseren Sport vom Feinsten. Ein Match auf Augenhöhe mit Ballwechseln, die alles, wirklich alles boten. Vorteile für Fabi, Vorteile für Hannah mit unglaublichen Grundlinienrallys bis zur völligen Erschöpfung.
Für mich als Tennistrainer war es Aschenschach vom Feinsten. Rallys von der Grundlinie offensiv, defensiv, Tempowechsel – mal den Ball in den Keller mal im Erdgeschoss, mal im Dachgeschoss gespielt. Dann wieder Winkelspiel und Netzangriffe, es war alles dabei mit einer unglaublichen Sicherheit feuerten sich die Kontrahenten die Bälle um die Ohren.
Nach über 3 Stunden verwandelte dann Hannah ihren ersten Matchball nach gefühlten 60 Ballwechseln. Hannah und Fabi konnten nicht mehr und vielen sich in die Arme. Respekt für die Leistung der Gegnerin. Das war Werbung für unseren Sport.
Danke Fabi und Danke Hannah es war großartig!
Auftaktsiege bei den Hessenmeisterschaften
für unsere Spitzenspielerinnen Fabi und Silvia
Silvia Ambrosio gewinnt ihr Auftaktmatch gegen Maxima Ellenberg souverän mit 6:0 und 6:1. Silvia lässt ihrer Gegnerin mit einer fast fehlerlosen Partie keine Chance. Wir sind gespannt wie es weitergeht am Freitag gegen Theresa Piontek. Wir wünschen dir viel Erfolg Silvia
Fabi startet mit einem Fehlstart, mit 0:2 gegen die Michelle van Lier dann Regenpause. Danach gibt es wieder einen Fehlstart gegen die Bad Homburgerin und schon steht es 0:4. Jetzt dreht Fabi auf und kommt immer besser ins Match. Fabi schaft es in den Tiebreak den sie aber verliert. Trotzdem war gut zu sehen Fabi hat die Oberhand übernommen und gewinnt ganz souverän Satz zwei mit 6:0 und Satz 3 mit 6:2. Tolle Leistung von Fabi und wir hoffen, Fabi kann an ihre Form von heute gegen die Spitzenspielerin Hannah Nagel anknüpfen. Wir wünschen Fabi viel Erfolg!
Hannah wird Vizebezirksmeisterin
Bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften wurde die erste Runde in 4 Gruppen mit jeweils 3 Spielerinnen ausgetragen. In der U 9 beginnt man mit einem Spielstand von 2:2. Hannah gewann ihr Auftaktmatch am Donnerstag gegen Marie Theismann mit 6:2 und 6:2. Ihr zweites Match gewann sie gegen Magdalena ewert mit 6:3 und 6:3. Direkt von der Eintracht Wiesbaden fuhr nun Hannah zu den hessischen Meisterschaften um ihre Vereinskameradinnen Silvia Ambrosio und Fabienne Gettwart zu unterstützen. Sie liebt es, ihren Vorbildern zuzuschauen und von ihnen zu lernen.
Am Samstag war dann der Finaltag. Im Halbfinale gewinnt Hannah gegen Chiadmi Klinza mit 7:6 und 6:4. Im Finale verliert sie gegen die starke Charlotte Heinemann mit 2:6 und 5:7.
Wir gratulieren unserer Hannah zu diesem großartigen Erfolg und wünschen ihr alles Gute für die Zukunft.

Jil Nora Engelmann wird mit ihrem Team Amerikanischer Meister

Seit Januar lebt unsere Nr. 1 der Hessenliga in Florida. Dort studiert sie in der Barry Universität und gehört zum Tennisteam. Jil hat in der abgelaufenen Saison von 26 Matches 25 mal gewonnen und krönt jetzt ihre tolle Saison mit einem 6:2 und 6:3 Sieg und gewinnt mit ihrem Team die NCAA DII Damen Tennismeisterschaft.
Herzlichen Glückwunsch Jil zu diesem sensationellen Erfolg und jetzt freuen wir uns dich wieder in der Hessenliga aufschlagen zu sehen :)
Wir begleiten unseren Tennisclub "tennis 65 eschborn" beim Aktionstag "Deutschland spielt Tennis"
Bei eisigen Temperaturen eröffnete unsere Präsidentin Barbara Wehner-Krause den Aktionstag bei dem der Club neue Mitglieder gewinnen möchte. Dazu wurden viele Aktionen durchgeführt. Mit Schnupperstunden für Kinder, Jugendliche und Erwachsene zeigten unsere Trainer den vielen Teilnehmern die Fazination Tennis.Nach den Schnupperstunden wurde für die Kinder eine Tennisolympiade von unserer Jugendwartin Anja Bühler durchgeführt. Unser Sportwart Frank Osner betreute die Aufschlagsgeschwindigkeitsmessung. Die höchste Geschwindigkeit war mit 147 km/h weit weg vom Vereinsrekord, der immer noch bei 193 km/h liegt. Nachdem alle Teilnehmer ihre Tenniskünste ausprobiert hatten, konnten sie bei Kaffee und Kuchen an den Informationsständen des Clubs und unserer Tennisschule letzte Informationen sammeln. Am Ende dieses doch gelungenen Tages vermeldetet unsere Präsidentin 26 neue Mitglieder.
Wir wünschen euch allen viel Spaß in unserem Tennisclub
Euer Sweet Spot Team
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü